Die Gesetzgebung

Seit dem 31. Mai 2014 bietet das belgische Wirtschaftsgesetzbuch jedem Telefonteilnehmer - sei es eine natürliche oder juristische Person - die Möglichkeit, sich der Verwendung seiner Telefonnummer(n) zu Zwecken des Direktmarketings zu widersetzen.
Hierzu reicht die Registrierung bei der Liste ‚Ruf mich nicht an‘ aus.
Die Artikel VI.111 bis VI.114 und die Artikel XIV.78 sowie XIV.81 des Handelsgesetzbuchs verpflichten sämtliche Unternehmen, die die Durchführung von Telefonmarketingmaßnahmen beabsichtigen, zur Verwendung der Liste ‚Ruf mich nicht an‘. Das Ziel besteht darin, dass auf der Liste stehende Personen und/oder Unternehmen nicht angerufen werden.
Sie können diesen Teil der Gesetzgebung über folgenden Link abrufen. Die VoG DNCM ist für den Datenschutz verantwortlich.